Büro

ASP wurde 1972 von Christian Stern als «Büro für Gartenarchitektur und Landschaftsgestaltung» in Zürich gegründet. 1974 schloss er sich mit Klaus Holzhausen, Edmund Badeja, Gerwin Engel und Hans-Ulrich Weber zum «Atelier Stern + Partner» zusammen. Es entstand die spezifische Entwurfs -und Diskussionskultur, die ASP prägte und dazu beitrug, das ganze Berufsfeld bekannter zu machen und zu etablieren. Schon früh gehörte neben den klassischen Aufgaben der Landschaftsarchitektur auch die Arbeit in der Landschaft zum Betätigungsfeld.

1991 wurde die einfache Gesellschaft in eine Kollektivgesellschaft umgewandelt, die 1993 in «ASP Atelier Stern und Partner, Landschaftsarchitekten und Umweltplaner AG» umbenannt wurde. 2004 entstand in Vorbereitung auf die nächste Führungsgeneration der Name ASP Landschaftsarchitekten. Von 2008 bis 2019 leiteten Kaspar Hartmann und Florian Seibold das Büro. Seit Ende 2019 ist Kaspar Hartmann alleiniger Geschäftsleiter. Das Büro deckt alle Aufgabenbereiche und Leistungsphasen der Landschaftsarchitektur ab.